„Man darf die Veränderungen nicht so kleinreden“ VW-Vorständin Hiltrud Werner im Interview

© Volkswagen
Drei Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals steckt Volkswagen mitten in den Aufräumarbeiten – allein für Anwälte ist mittlerweile ein dreistelliger Millionenbetrag gezahlt worden. JUVE sprach mit Hiltrud Werner, im Konzernvorstand seit Februar 2017 für Integrität und Recht zuständig: Wie weit ist sie bei der Fehlersuche? Und was hält sie von der Idee, Führungskräfte-Boni an nachweisbare Compliance-Bemühungen zu knüpfen?[…]»

Österreich

20.08.2018

Die Restrukturierung des angeschlagenen Möbelhändlers Kika/Leiner wird mehr Mitarbeiter ihren Job kosten als ursprünglich gedacht. Die Leiner-Standorte in Innsbruck und Wiener Neustadt sowie die Kika-Filialen in Vösendorf und Spittal an der Drau schließen zum Jahresende. Auch an den übrigen Standorten fallen Stellen weg. […]»

weitere Österreich Nachrichten

Namen und Nachrichten

21.08.2018

Seit Mitte August verstärkt Dr. Michael Born (39) die Bank- und Finanzrechtspraxis bei Norton Rose Fulbright in Frankfurt als of Counsel – ein Status, der in anderen Kanzleien in etwa der Position eines Salary-Partners entspricht. Der Bankaufsichtsrechtler kommt von Hengeler Mueller, wo er zuletzt Senior Associate war. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

20.08.2018

Der schwäbische Energiekonzern EnBW wird 50 neue Stromladesäulen im Süden Baden-Württembergs errichten und betreiben. Das Unternehmen bekam den Zuschlag nach einer Ausschreibung des Zweckverbands Oberschwäbische Elekrizitätswerke (OEW). […]»

weitere Deals

Verfahren

20.08.2018

Hytera darf künftig ihre Funkgeräte nicht mehr in Deutschland vertreiben. Einem Urteil des Landgerichts Mannheim zufolge muss das chinesische Mobilfunkunternehmen zudem die bisher verkauften Produkte zurückrufen und vernichten. Geklagt hatte Motorola aus ihrem Patent auf Auskunft, Unterlassung, Vernichtung und Schadensersatz. Hytera legte gegen die Entscheidung Berufung ein. […]»

weitere Verfahren
  • Teilen