Artikel drucken
08.07.2021

Floridsdorf: Wohnprojekt LEO geht mit Schönherr an Swiss Life

Das Interesse internationaler Investoren an österreichischen Wohnimmobilien ist ungebrochen: Swiss Life Asset Managers Deutschland hat sich für das Wohnbauprojekt ‚LEO am Park‘ im 21. Wiener Gemeindebezirk entschieden. Verkäuferin ist DWK Die Wohnkompanie. 

Michael Lagler

Michael Lagler

Das Wohnprojekt ‚Leopoldauer Straße 70-72‘ umfasst 113 Wohneinheiten und befindet sich in einer begehrten Wohngegend des Wiener Bezirks Floridsdorf. Die Käuferin bringt die Immobilie in ihren Immobilienfonds ‚Swiss Life European Living‘ ein, der Kauf ist mit Eigenmitteln finanziert. Als Immobiliendienstleister ist die deutsche Swiss Life-Tochter Corpus Sireo für das Projekt zuständig.

Geldgeberin des Projektentwicklers DWK ist die Erste Bank. Die Verkäuferin startete das Projekt in Floridsdorf, weil dort nach ihren Angaben aufgrund mehrerer kleiner, historisch gewachsener Zentren ein außergewöhnliches, fast dörfliches Lebensumfeld herrscht. 

Berater Swiss Life
Schönherr (Wien): Dr. Michael Lagler (Federführung); Associates: Wolfgang Rapberger, (Rechtsanwaltsanwärter; beide Immobilienrecht), Marco Thorbauer, Tobias Hayden (Rechtsanwaltsanwärter; beide Steuerrecht)
Inhouse Recht (Corpus Sireo; Köln): Frank Hennig (Executive Director Legal)
Inhouse Steuern (Corpus Sireo; Köln): Christian Kantrowicz (Steuern) – aus dem Markt bekannt

Stephan Größ

Stephan Größ

Berater Die Wohnkompanie
Pelzmann Gall Größ (Wien): Stephan Größ (Federführung); Associates: Roman Jatzko, Heinrich Pöttinger (Rechtsanwaltsanwärter; alle Immobilienrecht)
Inhouse Recht (Wien): Hubert Prossegger – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Schönherr hat Swiss Life erstmals 2019 beim Kauf der Büro Immobilie ‚Zentrum Rennweg‘ im Dritten Wiener Bezirk beraten, Verkäuferin war damals das Immobilienunternehmen Patrizia. Partner Lagler gehört zu den derzeit visibelsten und renommiertesten Immobilienrechtlern Österreichs.

Die mit EY Law kooperierende Kanzlei Pelzmann Gall Größ ist seit dem Zugang von Namenspartner Größ im Immobilienwirtschaftsrecht eine etablierte Adresse. Größ leitete vor seinem Wechsel 2019 die Immobilienrechtspraxis von Baker & McKenzie Diwok Hermann Petsche. DWK Die Wohnkompanie setzte kürzlich bereits beim Verkauf des ebenfalls in Floridsdorf gelegenen Neubauprojektes ,Schöpfleuthnergasse 25‘ an Catella auf die Kanzlei.

Beide Parteien wurden steuerlich von TPA beraten, wobei Schönherr die Tax Due Diligence der Käufer erledigte. (Claudia Otto)

  • Teilen