Artikel drucken
07.09.2020

Bank- und Finanzrecht: Dentons-Partner aus Bratislava verstärkt CMS in Wien

CMS Reich-Rohrwig Hainz gewinnt in Wien einen neuen Partner im Bereich Banking & Finance: Marcell Clark (50) kommt von der internationalen Großkanzlei Dentons in Bratislava und bringt Erfahrung im Bereich grenzüberschreitender Finanzierungen und Immobilientransaktionen mit.

Marcell Clark

Marcell Clark

Bei CMS steigt Clark als Salary Partner ein. Seine Qualifikationen im englischen Recht und sein Know-how in Finanzierungsdeals soll künftig etwa bei größeren syndizierten Finanzierungen zum Tragen kommen. Der Finanzierungsspezialist wird dem Team um CMS-Partner Dr. Günther Hanslik angehören, Leiter des Bereichs Banking & Finance in Wien.

Anfang des Jahres erweiterte CMS die Praxisgruppe bereits um die Salary-Partner Stefan Paulmayer und Walter Gapp. Damit zählt das Bank- und Kapitalmarktteam in Wien derzeit drei Equity-Partner, drei Salary-Partner, sechs Rechtsanwälte und fünf Konzipienten.

Clark begann seine Laufbahn 1997 als Associate bei Jones Day in New York und war danach sieben Jahre als Associate General Counsel bei einem der größten amerikanischen Pensionsfonds tätig, ‚Teachers Insurance and Annuity Association – College Retirement Equities Fund‘ (TIAA-CREF). Ab 2007 war er Partner bei Salans, die 2013 in der weltweit tätigen Kanzlei Dentons aufging. Für sie blieb Clark weiter Partner in Bratislava und Budapest, fungierte zuletzt als Co-Leiter des Bereichs Immobilienfinanzierungen der globalen Immobilienpraxis und beriet zu Transaktionen im gesamten CEE-Raum.

Zu seinen Mandanten zählen unter anderem Geldinstitute und Banken, die ihn für Unternehmensfinanzierungen hinzuziehen. So gehörte er im Herbst 2019 etwa zu einem Dentons-Team, das die Raiffaisen Bank International und eine weitere Bank aus der Gruppe bei einer Finanzierung über 34 Millionen Euro für einen Gewerbeparkt des Immobilienentwicklers und -betreibers VGP Group in Timisoara in Rumänien mandatierte. Überdies berät Clark beispielsweise zu Joint Ventures, Mezzanine-Finanzierungen und Restrukturierungen von Immobilienkrediten. (Esra Laubach)

  • Teilen