Artikel drucken
18.05.2020

Software: GBTec erwirbt mit Cerha Hempel Compliance-Spezialisten Avedos GRC

Der Wiener Softwareanbieter Avedos GRC wird Teil der GBTec-Gruppe. Die vorigen Eigentümer verkauften den Spezialisten für Governance-, Risiko- und Compliance-Systeme an das Bochumer Software- und Beratungshaus, ein Portfoliounternehmen von Main Capital.

Albert Birkner

Albert Birkner

GBTec stärkt mit dem Zukauf seine Position auf dem Markt für Software und Dienstleistungen im Bereich Governance, Risiko und Compliance (GRC). Das gemeinsame Unternehmen kommt auf 170 Mitarbeiter. Avedos alleine wies im Geschäftsbericht für 2018 durchschnittlich 54 Mitarbeiter aus. Ziel des Zusammenschlusses ist es, das Know-how der Unternehmen im Prozess- und im Risikomanagement zusammenzubringen und so Software bereitzustellen, in der Geschäfts- und GRC-Prozesse vereint sind.

Zu den Kunden von Avedos gehörten bisher bereits das deutsche Finanzinstitut Deka, T-Systems, RWE, Henkel und MAN. Zentrales Produkt des Unternehmens ist die Software Risk2value.

Die Alteigentümer und Gründer von Avedos gaben ihre Anteile komplett an GBTec ab. Lediglich Samuel Brandstätter, Gründer und bislang CEO von Avedos, beteiligt sich im Zuge der aktuellen Transaktion in Millionenhöhe an der GBTec-Gruppe.

Hinter GBTec steht das Private-Equity-Haus Main Capital, das sich als langfristig orientierter Investor ausschließlich auf die Softwarebranche in den Benelux-Staaten, Skandinavien und den deutschsprachigen Ländern konzentriert. Main Capital hat seinen Ursprung in den Niederlanden und verwaltet ein Vermögen von rund einer Milliarde Euro. Der PE-Investor unterhält Büros in Den Haag, Düsseldorf und Stockholm.

Berater GBTec
Cerha Hempel (Wien): Dr. Albert Birkner (Federführung; Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Katharina Majchrzak (IP); Associates: Martin Eichinger, Jakob Weber (Rechtsanwaltsanwärter; beide Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Franziska Paefgen, Boris Treml (Rechtsanwaltsanwärter; beide IT & Privacy)
Deloitte Legal (Düsseldorf): Felix Felleisen, Max Lüerßen (beide Federführung; beide Corporate/M&A)

Christof Strasser

Christof Strasser

Berater Avedos-Eigentümer
42law (Wien): Dr. Christof Strasser; Associate: Tobias Tangl (Rechtsanwaltsanwärter; beide Gesellschaftsrecht/M&A)

Hintergrund: Cerha-Partner Birkner war auf eine direkte Anfrage hin erstmals für das deutsche Unternehmen GBTec tätig. Ein erheblicher Schwerpunkt der Beratung lag auf den IP- und IT-Themen, die es bei dem Erwerb zu klären galt.

Für den deutschrechtlichen Teil der Beteiligung von Brandstätter an der GBTec-Gruppe waren Felleisen und Lüerßen von Deloitte Legal in die Transaktion eingebunden. Deloitte Legal ist regelmäßig für Main Capital und ihre Portfoliounternehmen tätig, seit der Investor 2015 erstmals bei deutschen Softwareherstellern einstieg. Dazu zählte 2019 unter anderem die Mehrheitsbeteiligung an GBTec selbst sowie der Kauf von Evania Video 2017.

Die Verkäufer mandatierten den hervorragend in der österreichischen Gründerszene vernetzten Strasser. Er ist mit seiner auf Start-ups spezialisierten Kanzlei immer wieder für Softwareunternehmen tätig.

Als Beraterin für die steuerlichen Aspekte der Erwerbsstruktur und die Due Diligence mandatierte GBTec ein Team um die Grant Thornton-Partnerin und Steuerberaterin Gerda Leimer. Die Verkäufer setzten in steuerlichen Fragen auf Ecovis. (Raphael Arnold)

  • Teilen