Artikel drucken
10.07.2014

Größter Immobiliendeal 2014: Union Investment vertraut erneut CHSH

Ein offener Fonds des deutschen Asset-Managers Union Investment hat für rund 104 Millionen Euro das ,Euro Plaza 5′ in Wien erworben. Verkäufer des am Wienerberg gelegenen Bürokomplexes ist Kapsch Immobilien. Der Immobilienentwickler Strauss & Partner hatte das Gebäude durch Kapsch errichten und vermieten lassen. Laut Immobiliendienstleister CB Richard Ellis ist dies die größte Immobilientransaktion des Jahres in Österreich.

Manfred Ton

Manfred Ton

Zu den Hauptmietern der gut 29.000 Quadratmeter Büro- und rund 500 Quadratmeter Einzelhandelsfläche gehören Kapsch selbst mit ihrer Telekommunikationssparte Kapsch CarrierCom sowie GlaxoSmithKline, Philips und 3M. Union Investment Real Estate ist der Immobilienarm der Hamburger Union Investment. Die offenen Immobilienfonds von Union Investment hatten 2012 bereits das benachbarte Gebäude ‚Euro Plaza 4‘ für rund 150 Millionen Euro erworben. Inklusive des Neuerwerbs sind die Fonds derzeit mit einem Immobilienvermögen von mehr als 500 Millionen Euro in Wien investiert, unter anderem auch im Vier-Sterne-Hotel Arcotel Kaiserwasser, den Bürogebäuden ,Solaris’, ,Rund Vier’ und ,Floridotower’.

Berater Union Investment
CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati (Wien): Dr. Manfred Ton (Federführung; Immobilien-/Baurecht); Associates: Mark Krenn (Gesellschaftsrecht), Matthias Nödl (Immobilien-/Baurecht), Dr. Stefan Huber (Öffentliches Recht)
Inhouse Recht (Union Investment Real Estate; Hamburg): Kirsten Falke (Immobilienrecht), Dr. Thomas Brandt (Gesellschaftsrecht)

Berater Strauss & Partner/Kapsch
Pistotnik & Krilyszyn (Wien): DDr. Karl Pistotnik
Inhouse (Porreal Immobilienmanagement; Wien): Dr. Gottfried Riedl-Riedenstein (Geschäftsführer) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: CHSH kam nach einer gewonnenen Ausschreibung für Union Investment in das Mandat. Union Investment hat schon bei einigen Projekten in der Vergangenheit auf CHSH zurückgegriffen, so Ende 2010 beim Kauf von ‚Euro Plaza 4‘. Aber auch bei den Zukäufen von Arcotel Kaiserwasser, ,Solaris’ und ,Rund Vier’ stand die Kanzlei dem Investor zur Seite. In Österreich arbeitet Union Investment zudem mit Wolf Theiss zusammen. Das Team der Union Investment-Rechtsabteilung begleitet von Hamburg aus weltweit die Deals des Asset-Managers.

Pistotnik zählt zu den ständigen Beratern von Strauss & Partner beziehungsweise Kapsch. Im Sommer 2012 vertrat er beispielsweise Karl-Heinz Strauss, als dieser über eine Beteiligungsgesellschaft Aktien und Kapitalanteilscheine des Bauunternehmens Porr erworben hatte. Inhouse-Jurist Riedl-Riedenstein ist regelmäßig als interner Rechtsberater für Strauss & Partner, die Kapsch- und die Porr-Gruppe tätig. (Geertje de Sousa)

  • Teilen