Artikel drucken
24.10.2012

Immobiliendeal: CHSH berät Union Investment beim Erwerb des ,Euro Plaza 4′

Ein offener Fonds des deutschen Assetmanagers Union Investment hat für rund 150 Millionen Euro das ,Euro Plaza 4′ in Wien erworben. Verkäufer des am Wienerberg gelegenen Bürokomplexes ist die Kapsch Immobilien GmbH. Informationen aus dem Markt zufolge soll es sich um die größte Immobilientransaktion des laufenden Jahres in Österreich handeln.

Manfred Ton

Manfred Ton

Der Immobilienentwickler Strauss & Partner hatte das Gebäude durch Kapsch planen, errichten und die 48.500 Quadratmeter Mietfläche voll vermieten lassen. Zu den Mietern gehören neben Kapsch selbst unter anderem Coca-Cola, Nestlé, Harley Davidson und Boehringer Ingelheim.

Union Investment Real Estate ist der Immobilienarm der Hamburger Union Investment. Die offenen Immobilienfonds von Union Investment sind derzeit inklusive des Neuerwerbs mit einem Immobilienvermögen von rund 400 Millionen Euro in Wien investiert, unter anderem im Vier-Sterne-Hotel Arcotel Kaiserwasser, den Bürogebäuden ,Solaris‘, ,Rund Vier‘ und ,Floridotower‘.

Berater Union Investment
CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati (Wien): Dr. Manfred Ton (Federführung), Dr. Peter Vcelouch (beide Immobilien- und Baurecht), Dr. Bernhard Kofler-Senoner (Kartellrecht); Associates: Mark Krenn (Gesellschaftsrecht), Dr. Stefan Huber (Öffentliches Recht), Christian Thaler (Rechtsanwaltsanwärter)
Inhouse (Union Investment Real Estate; Hamburg): Christoph Flügel (Leiter Immobilienrecht), Dr. Roman Reher (Leiter Transaktionsgruppe; Immobilienrechtl), Kirsten Falke, Dr. Thomas Brandt (beide Immobilienrecht)

Berater Strauss & Partner Development/Kapsch
Pistotnik & Krilyszyn (Wien): DDr. Karl Pistotnik – aus dem Markt bekannt
Inhouse (Porrreal Immobilienmanagement; Wien): Dr. Gottfried Riedl-Riedenstein (Geschäftsführer)

Hintergrund: Dies ist inzwischen das vierte Projekt, bei dem CHSH Union Investment berät. Die Kanzlei kam 2008 nach einem gewonnen Pitch ins Mandat und stand dem Investor auch bei den Zukäufen von Arcotel Kaiserwasser, ,Solaris‘ und ,Rund Vier‘ zur Seite. In Österreich arbeitet Union Investment zudem auch mit Wolf Theiss zusammen. Das Team der Union Investment-Rechtsabteilung hat 2012 bislang Deals in einer Höhe von knapp 3 Milliarden Euro weltweit begleitet.

Pistotnik zählt zu den ständigen Beratern von Strauss & Partner beziehungsweise Kapsch. Im Sommer vertrat er beispielsweise Karl-Heinz Strauss, als dieser über die Beteiligungsgesellschaft SuP Strauss und Partner Aktien und Kapitalanteilscheinen des Bauunternehmens Porr erworben hatte (mehr…). Riedl-Riedenstein ist Jurist und wird regelmäßig als Inhouse-Rechtsberater für Strauss & Partner, die Kapsch- oder die Porr-Gruppe tätig. (Geertje Oldermann)

  • Teilen