Artikel drucken
04.05.2021

München: Neue Compliance-Chefin bei Siemens

Seit Anfang Mai ist Annette Kraus neue Leiterin der weltweiten Compliance-Organisation und Chief Compliance Officer von Siemens. Die 45-Jährige folgt auf Martina Maier (54), die das Unternehmen nach Angaben von Siemens auf eigenen Wunsch verlässt.

Annette Kraus

Annette Kraus

Mit Kraus setzt der Konzern auf eine seit langen Jahren mit dem Unternehmen vertraute Juristin. Sie ist seit gut zwölf Jahren bei Siemens und leitete zuletzt als Chief Counsel Compliance das weltweite Untersuchungsteam des Konzerns. Davor war Kraus Chefin von Compliance Legal, dem Team, das sich mit den juristischen Aspekten von Compliance befasst, also an der Schnittstelle beider Funktionen agiert. Davor wiederum hatte sie sich mehrere Jahre lang mit der Compliance bei M&A befasst. Kraus war 2009 vom Beratungsunternehmen Steria Mummert Consulting zu Siemens gewechselt, ihre juristische Laufbahn hatte sie in der Anlegerschutzkanzlei Rotter begonnen.

Das Ziel ihrer Vorgängerin Maier, die von Brüssel aus arbeitete, ist derzeit nicht bekannt. Die angesehene Kartellrechtlerin stieß 2017 von Unilever zu Siemens und übernahm die Leitung des weltweiten Kartellteams. Als ein gutes Jahr später CCO Dr. Klaus Moosmayer zu Novartis wechselte, rückte sie auf seine Position nach.

Kraus berichtet nun an General Counsel Dr. Andreas Hoffmann. Zudem hat sie eine direkte Berichtslinie zu Vorstand und Aufsichtsrat über Compliance-Risiken und -Maßnahmen. Siemens war nach dem Korruptionsskandal vor mehr als zehn Jahren, der erstmals das Phänomen eines Monitors nach Deutschland brachte, das erste nicht dem Finanzsektor angehörende deutsche Großunternehmen, das eine globale Compliance-Abteilung etablierte. Zwischenzeitlich zählte das Team weit über 600 Mitarbeiter. Inhaltlich ist Kraus mit ihrem Team, zu dessen aktueller Stärke sich Siemens nicht äußerte, heute für die Themen Geldwäsche, Datenschutz, Exportkontrolle, Antikorruption, Menschenrechte, Kartellrecht und Collective Action verantwortlich. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen