Artikel drucken
06.08.2020

Inhouse: Wachablösung in der Berlin Hyp-Rechtsabteilung

Die Rechtsabteilung des Immobilienfinanzierers Berlin Hyp hat eine neue Leiterin: Dr. Sabine von Stein (51) folgte im Juli auf den langjährigen Chefjuristen Andreas Gründel, der sich in den Ruhestand verabschiedete.

Sabine von Stein

Sabine von Stein

Die Bank- und Finanzrechtlerin von Stein hatte ihre Karriere als Inhouse-Anwältin bei der Deutschen Bank begonnen und war 2010 zur Berlin Hyp gewechselt. Der Berlin Hyp-Rechtsabteilung gehören 14 Berufsträger an, die regelmäßig große Finanzierungstransaktionen begleiten. 

Ihr Vorgänger Gründel war 2014 Rechtsabteilungsleiter geworden. Unter seiner Führung beriet das Inhouse-Team unter anderem zu Finanzierungen beim Kauf des Frankfurter Taunusturms durch ein Investorenkonsortium, beim Kauf des Kölner Büro- und Hotelkomplexes Triforum durch GEG und bei der Neufinanzierung des Immobiliendienstleisters Berlinovo. (Norbert Parzinger)

  • Teilen