Artikel drucken
27.02.2020

Kurzes Gastspiel: General Counsel Christoph Klahold verlässt Munich Re

Nach nur knapp zwei Jahren verabschiedet sich Dr. Christoph Klahold Ende Juli wieder aus der Position des General Counsel und Chief Compliance Officer der Munich Re. Der 48-Jährige kam seinerzeit von Thyssenkrupp nach München mit dem Auftrag, die globale Rechts- und Compliance-Funktion des Rückversicherers umzustrukturieren. Über Klaholds nächste Station ist noch nichts bekannt.

Klahold_Christoph

Christoph Klahold

Das Umstrukturierungsprojekt ist, soweit bekannt, inzwischen abgeschlossen. Bei Klaholds Einstieg zählten die Abteilungen Recht und Compliance jeweils rund 30 Mitarbeiter, die Größe der nun kombinierten Abteilung ist nicht bekannt. Ebenso wenig drang bislang über die Motivation Klaholds nach außen, Munich Re nach relativ kurzer Zeit zu verlassen.

Klahold leitete vor seinem Wechsel zur Munich Re mehr als sechs Jahre lang die Compliance-Abteilung von Thyssenkrupp und war in der Zeit maßgeblich am Auf- und Ausbau dieses Teams beteiligt. Diese Arbeit brachte ihm viel Respekt in der Compliance-Szene ein. Bekannt ist er aber auch wegen seiner Vortragstätigkeit und seines Engagements im Vorstand des Deutschen Instituts für Compliance. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen