Artikel drucken
10.10.2018

Berlin: Bottermann Khorrami gewinnt Immobilien- und Russlandexperten von Dentons

Zum Oktober hat sich die Berliner Kanzlei Bottermann Khorrami mit Dr. Joachim Homeister von Dentons verstärkt. Der 42-jährige Immobilienrechtler wechselte als Equity-Partner in die Berliner Einheit, die im Immobiliengeschäft im Berliner Raum weiter wachsen möchte. Bei Dentons war Homeister zuletzt als Counsel an den Kanzleistandorten Berlin und Moskau beschäftigt.

Homeister_Joachim

Joachim Homeister

Homeister gilt als Russlandexperte. Seine Karriere begann er 2006 bei White & Case ebenfalls in Berlin und Moskau. Nach einer dreijährigen Zwischenstation bei Orrick Herrington & Sutcliffe wechselte er 2014 zu Dentons, wo er bis zuletzt im Corporate/M&A und Immobilienrecht von seiner Berliner Basis aus auch immer wieder in Moskau tätig war. Die Kanzlei ist in Moskau mit einem rund 15-köpfigen deutschsprachigen Team vertreten. In Russland beriet Homeister vor allem europäische Investoren, beispielsweise zu Shopping-Mall-Projekten, während er in Deutschland wiederum russische Mandanten bei Direktinvestitionen vertritt.

Neben deutschen Marktteilnehmern stammen die Mandanten der Kanzlei Bottermann Khorrami vor allem aus dem angelsächsischen Raum, Skandinavien und Asien. Bei russischen Mandanten sieht die Kanzleif noch Entwicklungspotenzial. Bei den Investitionen, die Bottermann Khorrami primär begleitet, handelt es sich im Wesentlichen um Immobilienprojekte im Raum Berlin, die auch bei russischen Investoren beliebt sind. Unter dem Dach von Bottermann Khorrami beraten zusammen mit Homeister insgesamt neun Berufsträger, davon fünf als Equity-Partner. (Martin Ströder)

  • Teilen