Artikel drucken
13.09.2021

Berlin: Weitere Verstärkung für das Notariat von Ypog

Die kürzlich umfirmierte Kanzlei Ypog setzt den Ausbau ihres Notariats am Standort Berlin fort. Jann Fiedler (71) hat sich der Sozietät als of Counsel angeschlossen. Zuvor war er in einer Berliner Kanzlei tätig, die er mitbegründet hatte.

Lilly Fiedler und Jann Fiedler

Lilly Fiedler und Jann Fiedler

Fiedler ist der Vater der erst im Juli hinzugekommenen Notarin Lilly Fiedler und wird sie beim Aufbau des für die Kanzlei neuen Geschäftsfelds unterstützen. Lilly Fiedler war zuvor von Freshfields Bruckhaus Deringer gekommen, wo sie bis dato im Kartellrecht tätig war. 

Jann Fiedler ist seit 1977 als Rechtsanwalt zugelassen und wurde 1987 zum Notar bestellt. Er war Namenspartner der Berliner Kanzlei Fiedler, Zmija & Partner, die er kürzlich verließ. Sein Schwerpunkt soll bei Ypog künftig auf der notariellen Tätigkeit liegen, insbesondere im Grundstücks- und Gesellschaftsrecht.

Die Kombination aus junger Amtsträgerin und erfahrenem ehemaligen Notar hat sich schon in anderen Einheiten als Erfolgsmodell entpuppt. So setzte Bryan Cave Leighton Paisner vor einigen Jahren auf die Unterstützung des bekannten Notars a. D. Gerhard Pilger, als sie beschloss diesem Geschäftsfeld auch am Frankfurter Standort mehr Raum zu geben. Pilger unterstützte seit 2015 die junge Notarin Tina Siebenhaar beim Aufbau ihres Geschäfts. (Laura Bartels)

  • Teilen