Artikel drucken
12.02.2020

München: IT-Kanzlei SSW verstärkt sich mit Inhouse-Anwälten

Die Münchner IT-Boutique SSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer hat zwei Inhouse-Juristen als Partner aufgenommen. Dr. Carsten Siara (49), zuletzt Senior Vice President für Legal Affairs beim Sender Sky Deutschland, und Dr. Mahdi Tabrizi (37), vormals Senior Director bei Kion, wechselten zum Februar in die Kanzlei.

Carsten Siara

Carsten Siara

Siara arbeitete seit 2005 bei Sky Deutschland, damals firmierte der Bezahlsender noch unter dem Namen Premiere. Seine berufliche Laufbahn begann er als Anwalt im Frankfurter Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer, wo er sich vor allem auf IT-Recht und Gewerblichen Rechtsschutz konzentrierte. Auch bei Sky blieb das IT-Recht neben dem Urheber- und Lizenzrecht sein zweites Standbein, vor allem aber verantwortete er in der Rechtsabteilung die operativen Themen. Er war Nachfolger von Dr. Holger Enßlin, der mittlerweile Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution von Sky Deutschland ist.

Auch Tabrizi gehört zu den Juristen, die beide Seiten kennen. Er begann 2012 nach seinem Examen bei Hengeler Mueller, wechselte dann zu BMW, zu Linklaters und schließlich zu Kion, wo er dreieinhalb Jahre als Senior Director tätig war. Außer mit IT-und Datenschutzrecht beschäftigte er sich dort mit Finanz- und Gesellschaftsrecht.

SSW erweitert seine Partnerschaft damit erneut: Im Sommer vergangenen Jahres war Dr. Christian Dressel (57) von PricewaterhouseCoopers Legal zum Team gestoßen. „SSW verstärkt sich mit drei erfahrenen Neuzugängen, um in Zukunft noch umfangreicher bei großen IT-Projekten beraten zu können, die immer häufiger starke Verknüpfungen mit anderen klassischen Rechtsgebieten wie Finanzaufsichts-, Wettbewerbs- und Medienrecht aufweisen“, sagte SSW-Partnerin Isabell Conrad. In der Vergangenheit wuchs die Partnerschaft der Kanzlei nahezu ausschließlich aus eigenen Reihen. So auch Anfang 2020, als sie Maria-Urania Dovas in die Partnerriege aufnahm. (Eva Flick)

 

 

  • Teilen