Artikel drucken
10.09.2019

Berlin: Professor für Insolvenzrecht schließt sich White & Case an

White & Case verstärkt ihr ohnehin großes Insolvenz- und Restrukturierungsteam mit einem renommierten Rechtswissenschaftler in Berlin. Prof. Dr. Christoph Paulus (66) schloss sich zum September der Kanzlei als of Counsel an.

Paulus_Christoph

Christoph Paulus

Paulus hat von 1994 bis Anfang dieses Jahres an der Berliner Humboldt-Universität gelehrt. Er spezialisierte sich als einer der ersten Juraprofessoren in Deutschland auf das Insolvenzrecht. Zugleich hat er auf diesem Gebiet einiges zur internationalen Rechtsentwicklung beigetragen. In verschiedenen südosteuropäischen Staaten hat er im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) die Insolvenzgesetzgebung begleitet. 1998 beriet Paulus in der amerikanischen Hauptstadt Washington den Internationalen Währungsfonds IWF und entwarf unter dem Eindruck der Zahlungsunfähigkeit von Argentinien ein Insolvenzverfahren für Staaten.

Ab 2006 war Paulus einige Zeit lang als of Counsel bei Schultze & Braun tätig. Bei White & Case trifft er auf ein Team aus rund 40 Anwälten, die sowohl Insolvenzverwaltung als auch Sanierungs- und Restrukturierungsberatung in allen Facetten betreiben. In Berlin ist vor allem der Insolvenzverwalterzweig um Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger und Dr. Philipp Hackländer stark vertreten. (Markus Lembeck)

  • Teilen