Artikel drucken
25.06.2018

München: Compliance-Team von Pinsent Masons wächst auf Partnerebene

Pinsent Masons hat Dr. Eike Grunert als Partner in ihr Münchner Büro geholt und dadurch ihre Compliance-Beratung ausgebaut. Der 48-Jährige war nach Stationen bei PSP Peters Schönberger & Partner und Gibson Dunn & Crutcher zuletzt in eigener Kanzlei tätig.

Eike Grunert

Eike Grunert

Grunert ist in der Corporate-Compliance-Beratung zu Hause und unterstützt vor allem mittelständische Unternehmen und Private-Equity-Gesellschaften beim Aufbau und der Überprüfung ihrer Compliance-Management-Systeme. Begonnen hatte er seine berufliche Laufbahn bei Gibson Dunn, wo er auch einschlägige Erfahrungen bei internen Ermittlungen und Compliance-Untersuchungen sammelte, beispielsweise bei der Beratung von Dax-Konzernen und Schweizer Banken. 2015 ging er als Partner zur mulitdisziplinären Münchner Einheit Peters Schönberger und wechselte 2017 vorübergehend in seine eigene Kanzlei.

Bei Pinsent Masons ist das Thema Compliance ein Querschnittsthema. In den verschiedenen Praxisgruppen widmet sich mindestens ein Partner der Thematik. So ist beispielsweise der Arbeitsrechtspartner Dr. Peter Christ für die entsprechende Beratung in seinem Fachgebiet zuständig, die Corporate-Spezialisten Dr. Sönke Gödeke und Dr. Michael Prüßner arbeiten vor allem rund um Corporate-Governance-Fragen. Leiter der rund 14-köpfigen Compliance-Gruppe ist der Kartellrechtler Dr. Michael Reich, der sich neben Fusionskontrollen und kartellrechtlicher Litigation auch Compliance-Themen annimmt. Insbesondere für die Regulierungcompliance kündigte der deutsche Managing-Partner Rainer Kreifels weiteren Zuwachs in den kommenden Monaten an. (Christiane Schiffer)

 

  • Teilen