Artikel drucken
20.11.2019

Reisebüros: Galeria Karstadt Kaufhof greift beim Insolvenzfall Thomas Cook zu

Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt nach Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter einen Großteil der Reisebüros der Thomas Cook-Gruppe und deren E-Commerce-Plattform ‚Golden Gate‘. Der Gläubigerausschuss von Thomas Cook und die Kartellbehörden müssen noch zustimmen.

Matthias Kampshoff

Matthias Kampshoff

106 von knapp 130 Reisebüros von Thomas Cook und Neckermann Reisewelt würden im Zuge der Transaktion den Besitzer wechseln. Auch rund 500 Mitarbeiter, die entweder in den stationären Vertriebsbüros oder für die Onlineplattform zuständig sind, bekämen mit dem frisch fusionierten Warenhauskonzern einen neuen Arbeitgeber.

„Wir haben alles versucht, Thomas Cook als Ganzes zu veräußern. Das war allerdings im Markt nicht zu realisieren. Mit dieser Lösung haben wir ein Maximum an Substanz und Arbeitsplätzen erhalten“, sagte Ottmar Hermann, vorläufiger Insolvenzverwalter der Thomas Cook Touristik.

Für die Galeria Karstadt Kaufhof-Gruppe wäre der Zukauf eine deutliche Ausweitung ihres Reisegeschäfts: Ihr Portfolio umfasste bislang 78 Reisebüros in Warenhäusern, sowie 22 innerstädtische Reisebüros.

Ottmar Herrmann

Ottmar Hermann

Berater Galeria Karstadt Kaufhof/Signa
McDermott Will & Emery (Düsseldorf): Dr. Matthias Kampshoff, Dr. Marc Oberhardt (beide Restrukturierung; beide Federführung), Dr. Sandra Urban-Crell (Arbeitsrecht), Dr. Ulrich Flege (Immobilienrecht), Christian Krohs (Kartellrecht), Dr. Jessica Hanke (Immobilienrecht), Dr. Claus Färber (IT; München); Associates: Ulrike Witt, Joana Ney (beide Restrukturierung), Catharina Dickhäuser (Corporate), Sakai Shabo, Johanna Leitzke-Schmid, Dr. Heiner Feldhaus, Dr. Philipp Schrage, Mara Sonnenberg, Tina Zeller (alle Immobilienrecht), Josepha Hettich, Colin Winterberg (beide Arbeitsrecht), Carina Kant, Vera Hoff (beide Kartellrecht)
Seitz (Köln): Dr. Stefan Seitz (Federführung), Dr. Andreas von Medem; Associate: Thomas Dorando (alle Arbeitsrecht/Corporate)

Insolvenzverwalter
hww Hermann Wienberg Wilhelm (Frankfurt): Julia Kappel-Gnirs, Ottmar Hermann, Fabio Algari (alle Insolvenzverwalter), Rainer Bähr (Hannover), Frank Bassermann (beide Insolvenzrecht/Restrukturierung), Andreas Ströder; Associate: Dr. Dragica Banovic (beide Restrukturierung/M&A)

Berater Insolvenzverwalter 
Noerr (München): Dr. Florian Becker (Federführung), Dr. Holger Alfes (Corporate/M&A; Frankfurt/M.), Dr. Dorothée Prosteder (Restrukturierung), Dr. Kathrin Westermann (Kartellrecht; Berlin), Dr. Daniel Rücker (IT), Valentina Nieß (IP), Peter Stauber; Associates: Markus Brösamle (beide Kartellrecht; beide Berlin), Natalie Oei (IP), Stephan Gönczöl (Restrukturierung) 
Beiten Burkhardt (Frankfurt): Maike Pflästerer (Federführung), Dr. Thomas Drosdeck, Inka Adam, Dr. Gerald Müller-Machwirth (Berlin; alle Arbeitsrecht)

Florian Becker

Florian Becker

Berater Thomas Cook
Inhouse Recht (Oberursel): Katja Thümmler (Deputy Head of Legal), Matthias Klause (Head of Legal Germany), Rainer Altfuldisch (Head of Legal Continental Europe)

Hintergrund: Der Verkauf der deutschen Thomas Cook-Gesellschaften wurde unmittelbar nach der Insolvenzanmeldung der britischen Muttergesellschaft Ende September eingeleitet und steht unter einem sehr straffen Zeitplan, denn gleichzeitig müssen die Beteiligten eine mögliche Schließung des Geschäfts zu Anfang Dezember vorbereiten.

Die Käuferin Galeria Karstadt Kaufhof mit Ihrer Holding German Departement Store vertraute auf die gleiche Beraterkonstellation, mit der die hinter ihr stehende Signa-Gruppe bereits die bisherigen Karstadt- und die Kaufhof-Deals eingefädelt hat. Sowohl McDermott und Seitz kennen die gesellschafts – und arbeitsrechtlichen Gegebenheiten in den Warenhauskonzernen gut und begleiten parallel auch die umfangreichen Verhandlungen zur Integration der Unternehmensgruppe.

Von der Kanzlei hww wurden neben Herrmann, der Thomas Cook Touristik verwaltet, zwei weitere Anwälte bestellt: Kappel-Gnirs für die Verfahren zu Neckermann Urlaubswelt, Bucher Reisen, Öger Tours und die Thomas Cook Vertriebsgesellschaft. Algari ist Insolvenzverwalter der Thomas Cook GmbH. Sie hatten im Oktober schon die von Thomas Cook gehaltenen Anteile an der Holdinggesellschaft Alpha Reisebüropartner verkauft, in der die Aktivitäten der rund 700 Reisebüros von Neckermann Reisen Partner und Neckermann Reisen gebündelt sind. Käuferin dort war die bisherige Mitgesellschafterin der Alpha Holding, die Raiffeisen-Tours-Kooperation.

Um mögliche Interessenskonflikte zu vermeiden, ist Noerr mit zwei getrennt agierenden standortübergreifenden Team in den gesamten Thomas Cook/Condor-Komplex eingebunden. Während der Reiseveranstalter Thomas Cook von den beiden erfahrenen Corporate-Experten Becker und Alfes und der Restrukturiererin Prosteder, die vor einigen Monaten von Baker & McKenzie kam, begleitet wird, ist im Schutzschirmverfahren der Fluggesellschaft Condor ein Team um die Restrukturierer Thomas Hoffmann und Marlies Raschke aktiv. (Sonja Behrens)

  • Teilen