Artikel drucken
03.07.2013

Hochtief-Sparte: Cleary-Mandantin Spie erwirbt Service Solutions

Hochtief hat seine Sparte Service Solutions an den französischen Technologiekonzern Spie verkauft. Der Kaufpreis betrug rund 250 Millionen Euro. Dem Verkauf war ein strukturiertes Auktionsverfahren vorangegangen, das die Société Générale begleitete. Interesse angemeldet hatten laut Marktinformationen auch der finnische Baukonzern YIT, Finanzinvestor Triton, GdF-Tochter Cofely und Wettbewerber Strabag.

Oliver Schröder

Oliver Schröder

Der Bereich Service Solutions bündelt die Facility- und Energy-Management-Aktivitäten von Hochtief und beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter. Für den Verkauf wurde er nun in eine Tochtergesellschaft überführt. Die Transaktion erfolgte rückwirkend zum Jahresbeginn, die Kartellbehörden müssen ihn allerdings noch abnicken. 

Berater Spie
Cleary Gottlieb Steen & Hamilton (Frankfurt): Dr. Oliver Schröder (Federführung), Jacques Reding (Brüssel; beide M&A), Dr. Michael Brems (Köln; Arbeitsrecht); Associates: Michael Kern (Finanzierung), Dr. Peter Polke, Boris Witt, Dr. Alexander Rahn (alle M&A), Daniel Panajotow, Dr. Sarah-Lena Schmidt (beide Arbeitsrecht)
Debevoise & Plimpton: Timothy McIver (London); Associate: Daniel Wiedmann (Frankfurt; beide Fusionskontrolle)

Sönke Becker

Sönke Becker

Berater Hochtief
Baker & McKenzie (Düsseldorf): Dr. Sönke Becker, Dr. Ingo Strauss (beide Corporate/M&A), Dr. Barbara Deilmann (Corporate; alle Federführung), Dr. Florian Kästle, Christian Atzler (beide Frankfurt), Dr. Joachim Drude, Gerald Schumann, Dr. Franz Leisch (München; alle Corporate), Günther Heckelmann (Arbeitsrecht), Dr. Christian Reichel (Pensionen; beide Frankfurt), Dr. Christoph Rittweger, Prof. Dr. Michael Schmidl, Dr. Daniel Krone (alle IT; alle München), Dr. Florian Thamm (Immobilienrecht), Tino Duttine, Nicole Looks, Christoph Becker (alle Steuern; alle Frankfurt), Dr. Marc Gabriel (Öffentliches Recht/Vergaberecht; Berlin), Dr. Oliver Socher (Frankfurt), Dr. Matthias Eggert (München; beide Bank-/Finanzrecht), Dr. Andrea Schmoll (IP), Christian Horstkotte (Kartellrecht); Associates: Dr. Deny-Jean Silny, Lena von Richthofen, Janina Glaser, Dr. Philipp Derst, Matthias Bassüner, Christina Brunner (beide Frankfurt), Dr. Catherina Strey, Eva-Maria Worm, Andre Buchholtz (alle drei München; alle Corporate), Dr. Philipp Schütt, Heiko Franke, Ansgar Martinsohn, Martin Altschwager (alle drei Frankfurt; alle Corporate/Commercial), Henrik Lüthge (Arbeitsrecht), Dr. Benjamin Bäuerle, Natasha Sirrieh (beide IT; beide München), Dr. Philipp Derst (Immobilienrecht), Ariane Schaaf (Steuern; Frankfurt), Dr. Katharina Weiner, Dr. Andreas Schulz (Berlin), Caroline Heinickel (Frankfurt; alle Öffentliches Recht/Vergaberecht), Dr. Jens Böhnke (IP), Ghazale Mandegarian (Kartellrecht)
Inhouse (Essen): Dr. Thomas Sonnenberg, Dr. Holger Rosenbauer, Helen Hildebrandt, Marcus Pardeyke

Berater YIT
Gleiss Lutz (Düsseldorf): Dr. Alexander Schwarz (Federführung; Corporate/M&A), Dr. Thomas Winzer (Arbeitsrecht), Dr. Tim Weber (Immobilienrecht; beide Frankfurt); Associates: Dr. Frithjof Behrens (Frankfurt), Dr. Marc Seeger, Dr. Jan Pfeffer – aus dem Markt bekannt

Berater Triton
Freshfields Bruckhaus Deringer (Düsseldorf): Dr. Christoph Nawroth (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Thomas Müller-Bonanni (Arbeitsrecht); Associates: Dr. Martin Gisewski, Dr. Thomas Bunz (beide Gesellschaftsrecht/M&A) – aus dem Markt bekannt

Berater Cofely/GdF
Hecker Werner Himmelreich (Köln): Stefan Nüsser – aus dem Markt bekannt
Linklaters (Düsseldorf) Nikolaos Paschos, Sebastian Benz; Associate: Christoph van Lier (alle Gesellschaftsrecht/Steuern) – aus dem Markt bekannt

Berater Strabag
FPS Fritze Wicke Seelig (Frankfurt): Dr. Holger Jakob, Susanne Lang, (beide Federführung), Frank Müller (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Hendrik Sandmann, Jörg Kadesch, Dietrich Sammer (alle Immobilienrecht), Dr. Hans-Christoph Thomale (Energierecht), Dr. Christoph Holzbach (IP), Dr. Markus Dinnes (IT); Associates: Claudia Mangold, Stephan Nikschick (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Florian Wiesner, Magdalena Vogel (beide Immobilienrecht)

Hintergrund: Baker an der Seite von Hochtief überrascht zunächst. Beim Verkauf der Hochtief-Flughafenbeteiligungen beriet kürzlich ein Kölner Freshfields-Team den Essener Baukonzern. Doch Baker hatte Hochtief vor einigen Jahren schon einmal bei einer Transaktion beraten, die jedoch letztlich nicht zustande kam. Für das jetzige Mandat setzte sich das Team um den Co-Head der deutschen Corporate-Praxis Becker dann in einem Pitch durch.

Da Hochtief mit mehreren Bietern parallel verhandelte, gehörten nun relativ viele M&A-Partner zu dem Team. Zudem waren weitere Anwälte aus ihren Büros in London, Riad, Warschau und Zürich involviert.

Cleary-Partner Schröder kannte Mandantin Spie bereits aus früheren Mandatierungen. Debevoise hatte 2011 Clayton Dubilier & Rice beim milliardenschweren Erwerb von Spie beraten. Auch damals waren deutsche Kartellrechtler bei der Fusionskontrolle aktiv.

Der finnische Baukonzern YIT, der bis ans Ende der Auktion im Rennen war, setzte auf seine deutsche Stammberaterin Gleiss. Ein Team um den Düsseldorfer Partner Schwarz hatte YIT bereits 2010 bei der Übernahme von Caverion beraten (mehr…). (Christine Albert)

  • Teilen