ARTIKEL DER KATEGORIE "Deals"

03.06.2020
Der Aufsichtsrat der Lufthansa hat die Auflagen der EU-Kommission für ein milliardenschweres Hilfspaket akzeptiert. Für den Einstieg des Bundes, der Teil des Rettungspakets ist, muss die Fluggesellschaft Start- und Landerechte in Frankfurt und München an die Konkurrenz abgeben. Nun bereitet der Konzern seine Belegschaft auf weitere Einschnitte vor.
02.06.2020
Das Berliner Start-up PlusDental hat in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 32 Millionen Euro eingesammelt. An dem Anbieter für transparente Zahnkorrekturschienen, der 2017 zunächst als Sunshine Smile gestartet war, beteiligten sich als Neuinvestoren Christian Wegner von der Re-Commerce Plattform Momox sowie der in Hongkong ansässige Ping An Global Voyager Fund. Auch die Altinvestoren Lakestar und Holtzbrinck nahmen an der Finanzierungsrunde teil.
29.05.2020
In der Deutschen Eishockey Liga gibt es Streit über den Gehaltsverzicht, den die Liga zur Bedingung für eine Lizenzerteilung macht. Kernproblem ist die pauschale Voraussetzung, dass die Spieler zustimmen sollen, auf 25 Prozent ihres Gehalts zu verzichten. In Spielerkreisen regt sich bei allem Verständnis für die Probleme in der Coronavirus-Krise deshalb Widerstand. Um ihrer Kritik und ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, haben sie nun die erste Eishockeyspieler-Gewerkschaft gegründet.
29.05.2020
Ein weiteres bekanntes Gebäude in der Hamburger HafenCity hat den Besitzer gewechselt: Der Immobilieninvestor Patrizia verkaufte das Ericus-Contor an einen alternativen Investmentfonds der Union Investment. Dabei handelt es sich nach Angaben der Verkäuferin um die bislang größte Einzeltransaktion in Hamburg in diesem Jahr.
27.05.2020
Der Siemens-Konzern trennt sich von seiner Energiesparte: Sie soll unter dem Namen Siemens Energy Ende September an die Börse gehen. Rund 55 Prozent an dem neuen Unternehmen, das auf rund zehn Milliarden Euro taxiert wird, gehen an die bisherigen Siemens-Aktionäre, als Ausgleich für die Verschlankung des Mutterkonzerns. Die übrigen Anteile will Siemens zunächst behalten. Dem IPO gingen monatelange Carve-out-Arbeiten voraus.
26.05.2020
Die HafenCity Hamburg hat zwei Aufträge zur Entwicklung des neuen Stadtteils Grasbrook vergeben. Dabei hat das Architekturbüro Herzog & de Meuron aus Basel den Zuschlag für die Stadtplanung erhalten, die Landschaftsplanung wurde an Vogt Landschaftsarchitekten, ebenfalls aus der Schweiz, vergeben. Die Entscheidung fiel auf der Grundlage eines innovativen Auswahlverfahrens, das mit einer Bürgerbeteiligung einherging.
  • Teilen