Gleiss Lutz

Compliance-Untersuchungen★★★★★

JuveAwards2018 Logo ComplianceBewertung: GL ist es als einer von wenigen Kanzleien nachhaltig gelungen, sich aus der gesellschaftsrechtl. dominierten Governance-Beratung auch in die operative Compliance-Arbeit vorzuarbeiten – und damit in die Marktspitze aufzurücken. Mit großem Geschick hat die Kanzlei dafür in den letzten Jahren Personal aufgebaut u. die interne Vernetzung vorangetrieben – so erfolgreich, dass die Governance-Arbeit fast schon in den Hintergrund tritt. Mit ihrer Fülle von Industriemandanten – v.a. auch aus dem Automotivesektor – ist GL inzw. immer wieder bei Untersuchungen gefragt, die sie zunehmend mit entspr. IT unterstützt. Zwar gilt das nicht für ihr prominentes Atlas-Mandat, wo sie die Untersuchung Wettbewerberin CMS überlassen muss. Doch zeigt gerade dieses Mandat eindrucksvoll, wie sich Compliance mit Hilfe ausl. Partnerkanzleien begleiten lässt. Inzw. verfügt das Team dank dieses u. anderer Mandate auf dem globalen Parkett über Erfahrungen, die z.B. Hengeler erst noch sammeln muss. Das Themenspektrum ist breit, reicht von Straf- über Kartellrecht bis zu Compliance Due Diligences (M&A), wobei das Kernteam auf dem Ruf der Einzeldisziplinen aufsetzt. Dies bringt die Kanzlei auch immer wieder in die Rolle der Risikoanalytikerin, die im Anschluss auch bei Aufbau oder Anpassung der CM-Systeme berät. Kurz bleibt aber die Referenzliste aus dem Finanzsektor. Zwar vertraut der Investor OTPP, den GL im Komplex Maple Bank beriet, dem Team nun auch in Geldwäschefragen, doch um sich weitere Mandate aus der Branche zu erschließen, muss die Verbindung zwischen Finanz-, Steuer- u. Compliance-Praxen solider werden. Auch bei den Themen Datenschutz u. IT-Sicherheit reicht der Ruf von GL bei Weitem nicht an den von Compliance-Konkurrenten wie CMS Hasche Sigle heran. Auch wenn z.B. das Thema Datenschutz mit einem versierten Counsel abgedeckt wird, wird sie personell nachlegen müssen, da das Thema langfristig heikel bleiben wird.
Stärken: Breites fachl. Know-how auf hohem Niveau.
Oft empfohlen: Dr. Eike Bicker („fachl. ausgezeichnet, hands-on“, Wettbewerber; „höchste Kompetenz, schnell, praktikable Lösungen“, Mandant), Dr. Dirk Scherp, Dr. Emanuel Ballo
Team: 16 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, ca. 25 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Untersuchungen u. Governance, auch präventive Beratung. Traditionell starke kartellrechtl. Bezüge u. Kompetenz im Datenschutz.
Mandate: Alno-Insolvenzverwalter bei Untersuchung wg. Organhaftungsansprüchen; OTPP wg. Geldwäsche u. wg. Cum-Ex-Deals der Maple Bank; VW-Aufsichtsrat wg. Dieselaffäre; Atlas Elektronik im Zshg. mit Korruptionsermittlungen; Carl Zeiss zu Healthcare-Compliance; Deutsche BeteiligungsAG bei Compliance Due Diligences; Merz Pharma zu Exportkontrolle; Henkel zu Kapitalmarkt-Compliance; KSK Miesbach bei Aufarbeitung von Untreue/Korruption.
  • Teilen