Debevoise & Plimpton

Compliance-Untersuchungen★☆☆☆☆

Bewertung: Das kleine Frankfurter Compliance-Team setzt auf 2 unterschiedl. Strömungen: zum einen nicht zuletzt aufgrund der starken US-Praxis auf grenzüberschr. Untersuchungen, zum anderen auf interne Untersuchungen kleineren Umfangs, die mit relativ geringem Aufwand für den Mandanten betrieben werden können. V.a. mit Letzterem setzt sie einen Kontrapunkt zu ihrem bis heute prominentesten Mandat, der Siemens-Untersuchung vor rund 10 Jahren. Dennoch dominieren weiterhin Mandate, die eine Kooperation internat. Standorte erfordern, sei es in der Beratung, sei es bei Untersuchungen wie der von Adidas. Trotz derart prominenter Mandanten entwickelt das Team jedoch keine vergleichbare nationale Marktpräsenz wie Skadden oder Gibson Dunn, die hierzulande mit ähnl. kleinen Teams arbeiten.
Team: 1 Partner, 1 Counsel, 3 Associates
Schwerpunkte: Interne, oft grenzüberschreitende Untersuchungen
Mandate: Adidas bei interner Untersuchung wg. Verdachts von Bestechung im US-College-Sport (öffentl. bekannt); dt. Bankhaus in div. Untersuchungen; WP-Gesellschaft im Zshg. mit grenzüberschr. Fusion eines Mandanten.
  • Teilen